Startseite
Diez-Freiendiez (Jakobusgemeinde) Drucken E-Mail

 

thumb_dekan-christiandolke 

Pfarrer und stv. Dekan Christian Dolke
Mittelstraße 5a, 65582 Diez
Telefon 06432/9346770
E-Mail Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

 

 

thumb_maike kniese

 Pfarrerin Maike Kniese 

Mittelstraße 5a, 65582 Diez
Telefon 06432/988720 Telefax 06432/988790
E-Mail Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

 

 

 

Kerstin LüderitzPfarrerin Kerstin Lüderitz

Mittelstr. 5 a, 65582 Diez
Telefon 06432/61949, Fax 06432/1087
E-Mail Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  

 

 

Internet www.jakobus-freiendiez.eu/     

Gottesdienst:

sonntags, 10 Uhr

Kindergottesdienst: sonntags, 11 Uhr (wechselnde Zeiten)

freitags, 9.15 Uhr, Alten-Residenz Oranien (im Wechsel evangelisch/katholisch)

freitags, 10 Uhr, AWO-Altenheim

 

Gemeindegruppen:

Junge Kantorei

montags, 17.30 Uhr, Gemeindehaus

Posaunenchor

donnerstags, 19.30 Uhr, Gemeindehaus

Posaunenchor - Anfängerausbildung

montags, 15.30 Uhr bis 18 Uhr, Gemeindehaus

Kurrende

mittwochs, 17.30 Uhr, Gemeindehaus

Besuchsdienstkreis

letzter Donnerstag im Monat, 18.45 Uhr, Gemeindehaus

Senioren-Computerclub

montags, 9 bis 12 Uhr, Gemeindehaus 
donnerstags, 9 bis 12 Uhr, Gemeindehaus

Bibelkreis mit Karl Block

sonntags, 14 Uhr, Gemeindehaus
mittwochs, 18.30 bis 20 Uhr, Gemeindehaus


Sehenswert:


Kirche in Freiendiez

Die Jakobuskirche Freiendiez wurde 1851-53 als dritte Kirche auf demselben Platz erbaut. Die Gestaltung übersetzt das Wort Evangelium (gute Botschaft von Jesus Christus) in Farbe. Die Fenster im Chorraum mit Mose, Christus und Paulus stammen vom Diezer Kunstmaler Rudolf Fuchs. Der Taufleuchter weist auf Christus als das Licht der Welt hin. Der Teppich im Altarraum und der Plattenbelag auf dem Kirchplatz haben dasselbe Muster – Kirche und Welt stehen miteinander in Beziehung.

Im benachbarten Pfarrhaus, Mittelstraße 5, bei Dekan Christian Dolke ist der Schlüssel für einen Besuch erhältlich. Dort gibt es auch eine Schrift mit ausführlichen Informationen über die Kirche.