Startseite
Diez (Stiftskirche) Drucken E-Mail

DIE ANGABEN AUF DIESER SITE SIND VERALTET! BITTE SETZEN SIE IHRE SUCHE AUF DER NEUEN WEBSITE DES DEKANATS NASSAUER LAND UNTER DEM MENÜPUNKT KIRCHENGEMEINDEN FORT:

www.evangelisch-nassauer-land.de

 

 

 

 

mit den Orten Birlenbach und Fachingen

thumb_maike kniese

 

Pfarrstelle 1
Pfarrerin Maike Kniese
Schlossberg 13, 65582 Diez
Telefon 06432-988 720, Telefax 06432-2449 E-Mail 
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  

 

 

 

thumb_pfringoluederitzPfarrstelle 2
Pfarrer Ingo Lüderitz
Schlossberg 13, 65582 Diez
Telefon 06432-3269, Telefax 06432-2449
E-Mail Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

Zur Website    

 

 

 

 

Gottesdienst:

sonntags, 10 Uhr

 

Gemeindegruppen:


Kirchenchor

mittwochs, 19.30 Uhr, Gemeindezentrum

Seniorenkreis

mittwochs, 15 Uhr (zwei Mal im Monat), Gemeindezentrum

Frauenkreis „Frauen in der Mitte“

dienstags, 19.30 Uhr, einmal im Monat, Gemeindezentrum

Frauenhilfe (Oktober bis März)

Birlenbach: mittwochs, 15 Uhr, 14-tätig, Rathaus

Fachingen: donnerstags, 15 Uhr, 14-tägig, Kapelle

Kindertreff

Birlenbach: montags, 15 Uhr, Rathaus

Jugendtreff

mittwochs, 17 Uhr, Schlossberg 2 (Arche)

 

 

Sehenswert:

diez stiftskircheEvangelische Stiftskirche
Der Grundstein der Diezer Stiftskirche wurde 1289 gelegt und zeigt harmonische frühgotische Proportionen. Unter den vielen wertvollen Grabdenkmälern im Innern der Kirche ist vor allem die älteste des Diezer Grafen Gerhard dem VI zu erwähnen. Der Graf wurde in den damaligen Rivalitäten zwischen Diez und Limburg von Limburger Rittern im Jahr 1343 tödlich verwundet. Das historisch und künstlerisch bedeutendste Grabmal ist der Sarkophag der Fürstin Amalie von Nassau-Diez. Der Fernsehsender WWTV/TV Mittelrhein hat in seiner Serie "Entdecke Rhein-Lahn" das Grabmal einmal in den Focus gerückt. Den Beitrag finden Sie hier . Hervorzuheben ist auch der romanische Taufstein. Seine Herkunft ist ungewiss. Mit Sicherheit ist er älter als die Kirche selbst. Einen anderen Beitrag des TV-Senders über die Stiftskirche finden Sie hier .

 

Während der Sommerzeit dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
Diez, Altstadt, unterhalb des Schlosses, Schlossberg 4.
Für Besichtigung/Führung außerhalb dieser Zeit Infos über Telefon  06432/ 49 14 (Küster Herr Post), Telefon 06432/644980 (Geschichtsverein, Arno Baumann)