Leitungskraft entwickeln mit christlicher Haltung und Methode Drucken E-Mail

thumb_1a-eaagruppeleiten010417_becrima-thumb_1eearhein-lahn-logo0001RHEIN-LAHN. (17. Januar 2017) „Meine Leitungskraft entwickeln mit christlichen Werten, Haltung und Methode“ ist ein dreiteiliges Seminar überschrieben, das die evangelische Ehrenamtsakademie Rhein-Lahn ab 10. März in Nassau für Kirchenvorstände, Gremienmitglieder und Gruppenleitungen anbietet.

Die drei Module sollen dabei helfen, die Herausforderungen von Leitungsaufgaben insbesondere innerhalb der Kirche zu bewältigen. Selbst- und Fremdwahrnehmung sollen geschult, Führungsinstrumente vorgestellt und eine sinnvolle Kommunikation in Konfliktfällen erörtert werden. „Die Übernahme von Leitungsaufgaben und das Leiten von Gruppen ist eine Herausforderung, ganz besonders innerhalb der Kirche“, erklärt die Leiterin der regionalen Ehrenamtsakademie Rhein-Lahn Claire Metzmacher zum Hintergrund des Seminars, das von der Diplom-Pädagogin Elfriede Wollmann-Köthe geleitet wird.

„Andere zu leiten setzt voraus, sich selbst gut zu kennen und auch sich selbst gut leiten zu können“, so Metzmacher. Und wenn es schwierig werde, stelle sich die Frage, wie die Kommunikation und Zusammenarbeit gut gelingen, so die Bildungsreferentin des evangelischen Dekanats Nassauer Land.

Die drei Module des Seminars sind wie folgt terminiert:
Samstag, 10. März, 9.30 bis 17 Uhr: „Sich selbst und andere leiten“;
Samstag, 14. April, 9.30 bis 17 Uhr: „Führungsinstrumente“;
Samstag, 1. September, 9.30 bis 17 Uhr: „Kommunikation in schwierigen Zeiten“.

Die Teilnahme kostet je Modul 15 Euro, die von der der Kirchengemeinde erstattet wird. Da die Module aufeinander aufbauen, ist die Teilnahme an allen drei Tagen wünschenswert. Veranstaltungsort ist das evangelische Gemeindehaus in Nassau.

Mehr Informationen und Anmeldung bei Claire Metzmacher, Telefon 02603-5099244 oder E-Mail Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können .

Einen Flyer zum Seminar finden Sie hier.

Zum Foto:
Die Leiterin der regionalen evangelischen Ehrenamtsakademie Rhein-Lahn Claire Metzmacher (rechts) und Referentin Elfriede Wollmann-Köthe haben das dreimodulige Seminar konzipiert. Foto: Matern