Trauerseminar: Zehn Schritte zum Abschied nehmen Drucken E-Mail

thumb_1grabkulturbuga2011_co_becrima-RHEIN-LAHN. (27. Juni 2017) Für Menschen, die von einem Partner oder Lebensgefährten Abschied nehmen müssen, bieten Christa Jung, Trauerbegleiterin aus Lahnstein, und Pfarrer Armin Himmighofen aus Bad Ems im Herbst und Winter diesen Jahres ein Trauerseminar an. Es beginnt mit einem Begrüßungs- und Kennenlern-Abend am Dienstag, 4. Juli und wird an diesem Termin für September bis Dezember mit den Beteiligten terminlich und räumlich abgestimmt.

Zehn Abende sollen es werden. „Es wird keine offene Gruppe sein, sondern eine Art Weggemeinschaft, die das Ziel hat, sich mit dem Verlust zu versöhnen und getrösteter mit den Erinnerungen weiter zu leben“, erklärt Himmighofen. „Alle sind willkommen, die sich beladen und gelähmt fühlen durch ihre Trauer. Es wird niemand bekehrt werden“, sagt der Seelsorger.

Die Gruppe ist außerdem offen für jede Konfession. Im Mittelpunkt stehe das gemeinsame Empfinden und die Bereitschaft, das Erlebte zu teilen. „Wir wenden uns mit unserem Angebot besonders an die, die in ihrer Trauer feststecken, das Gefühl haben, gar nicht mehr unbeschwert sein zu können.“

Für nähere Informationen über den Ort des ersten Treffens wenden sich Interessierte an Christa Jung Telefon 02621-188556 oder per E-Mail an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können Zur Finanzierung von Arbeitsmaterial kostet die Teilnahme am Seminar 30 Euro.